Bildungschancen für alle, ein Leben lang.

Als SPD bleiben wir unserem Motto „Aufstieg durch Bildung“ treu. Fast jede Familie kann bis heute die Aufstiegserfolge erzählen, die diese Gesellschaft hervorgebracht hat. Opa hat noch unter Tage gearbeitet, Tochter und Enkeltochter haben schon studiert. Wir müssen alles dafür tun, dass dieses Bildungsversprechen nicht bröckelt. Alle Kinder verdienen die gleichen Chancen auf gute Bildung!

In Deutschland entscheidet zu oft der Geldbeutel der Eltern, die Herkunft oder der Ort, an dem Kinder wohnen, über ihre Zukunft. Das wollen wir ändern. Deshalb setzen wir uns für gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule oder zum Meister ein.

Außerdem möchten wir in unsere Schulen und Bildungseinrichtungen investieren: in die Gebäude und in eine moderne Ausstattung. Und wir wollen sicherstellen, dass genügend gute Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Damit der Bund bei diesen Dingen helfen kann, wollen wir das Kooperationsverbot endlich vollständig abschaffen.

Ein Thema, das mir persönlich ganz besonders wichtig ist, ist die Wertschätzung, die wir als Gesellschaft Ausbildungsberufen entgegenbringen. Der Weg voran kann über ein Studium gelingen, aber genauso gut über eine Berufsausbildung. Das müssen wir wieder stärker ins Bewusstsein rücken – mit modernsten Berufsschulen und hohen Qualitätsansprüchen in der beruflichen Ausbildung.