Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kundgebung gegen AfD-Veranstaltung

Termin

Datum:
2. November 2018
Zeit:
18:30 bis 20:30

Veranstalter

Bündnis Buntes Bottrop

Veranstaltungsort

Hans-Sachs-Platz, Bottrop
Hans-Sachs-Platz
46236 Bottrop
Deutschland

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Am 2. November will die AfD im Lichthof des Bottroper Berufskollegs eine Großveranstaltung mit dem Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke durchführen. Das ‚Bündnis buntes Bottrop‘ stellt klar, dass rassistische Hetze in unseren Städten und in unseren Schulen nichts verloren hat und ruft zur Gegenkundgebung auf:

 

am 2. November 2018 

ab 18.30 Uhr

auf dem Hans-Sachs-Platz (vor dem Haupteingang der Schule).

 

Aus dem Aufruf zur Gegenkundgebung:

„Die AfD hat sich als rechtsradikale Partei selbst entlarvt. Unter der Führung von Alice Weidel gibt es im Bundestag praktisch wöchentlich rassistische und fremdenfeindliche Entgleisungen von AfD-Abgeordneten. Bei den rechten Krawallen in Chemnitz marschierten AfD-Funktionäre mit gewalttätigen Neonazis Seit an Seit. Auch in Bottrop traten prominente AfD-Funktionäre jüngst gemeinsam mit gewaltbereiten, vorbestraften Neonazis bei der sogenannten ‚Mütter gegen Gewalt‘-Demonstration auf. Dort gab es reichlich Hetze gegen Menschen anderer Herkunft, aber kaum Mütter.

Bottrop ist seit über 100 Jahren geprägt von Zuwanderung. Ohne diese Zuwanderung von Menschen, die als Arbeitskräfte kamen und hier eine neue Heimat fanden, wäre aus dem damaligen Dorf niemals die heutige Großstadt Bottrop geworden. An Bottrops Schulen und auch am Berufskolleg lernen Schülerinnen und Schüler verschiedenster Herkunft gemeinsam.

In einer solchen Stadt, an solchen Schulen ist kein Platz für Rassisten. Die Hetze der AfD ist geeignet, den Schulfrieden zu stören und das Klima in unserer der Stadt zu vergiften. Das werden wir nicht widerstandslos hinnehmen.“

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich der Kundgebung anzuschließen!