Tag der kleinen Forscher: Besuch im Naturkindergarten

Als Bundestagsabgeordneter für Bottrop, Gladbeck und Dorsten unterstütze ich schon seit vielen Jahren den „Tag der kleinen Forscher“. An dem bundesweiten Mitmachtag geht es darum, den Forschergeist von Kindern im Kita- und Grundschulalter zu fördern. Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ stellt dafür Ideen und Material zur Verfügung.

Im letzten Jahr habe ich den Tag im Städtischen Naturkindergarten Gladbeck verbracht. Die Erzieherinnen des Naturkindergartens hatten in jedem Raum eine andere Themenwerkstatt eingerichtet. Sowohl dort als auch in den Außenbereichen konnten die Kinder mit Wasser und Farbe, Licht und Schatten, Luft und Energie experimentieren.

Der Wissensdurst der kleinen Forscher begeistert mich jedes Jahr aufs Neue. Die Aktionen am „Tag der kleinen Forscher“ machen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik greifbar. Sie zeigen, dass es im alltäglichen Leben überall etwas zu entdecken gibt.

Jedes Jahr steht ein anderes Thema im Vordergrund. Im letzten Jahr lautete das Motto „Willst Du mit mir feiern?“. In Kitas, Horten und Grundschulen sind Kinder der Frage nachgegangen, wie viel Naturwissenschaften, Mathematik und Technik in einer Feier stecken: Wie kommt der Sprudel in die Limonade? Warum geht der Kuchen beim Backen auf?

 

Kitas, die sich an dem Mitmachtag beteiligen möchten, finden hier weitere Informationen.