Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Freundinnen und Freunde,

---
am 21. Januar hat ein SPD-Sonderparteitag in Bonn den Weg für Koalitionsverhandlungen freigemacht. Ich bin froh darüber, dass weiterverhandelt wurde, denn jetzt liegt ein Ergebnis vor, das jede Menge wichtiger sozialdemokratischer Vorhaben enthält.

Nun entscheiden die knapp 464.000 Parteimitglieder der SPD. Ich bleibe dabei: Konkrete Verbesserungen – im Bereich der Arbeit, Rente, Pflege oder Bildung – können wir nicht in der Opposition erreichen. Deshalb werde ich in den nächsten Tagen und Wochen für den Eintritt in eine Regierung mit der CDU/CSU werben.

Eine erste Zusammenfassung der Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen finden Sie in meinem neuen Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Herzliche Grüße und Glückauf!

Ihr Michael Gerdes

Meldungen

Krebsmittelskandal: Das Bottroper Selbsthilfe-Büro und der örtliche Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes kämpfen weiter für eine Gesetzesverschärfung auf der Bundesebene

Nach dem Skandal um gestreckte Krebsmedikamente haben die Bottroper Krebsselbsthilfegruppen und das örtliche Selbsthilfe-Büro des Paritätischen Wohlfahrtsverbands bereits Mitte des letzten Jahres eine Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht. Das Ziel: Fälle wie der in Bottrop sollen in Zukunft durch schärfere…

Gerdes: SPD muss Vertragstext nun sachlich debattieren

Mit Blick auf den anstehenden Mitgliederentscheid der SPD-Basis über die GroKo wirbt der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes in seiner Partei für eine sachliche Debatte: „Wer sich die Inhalte des Vertrags anschaut, wird die sozialdemokratische Handschrift erkennen“, ist sich Gerdes sicher. Am…