Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

  • Im Bundestag für Bottrop, Gladbeck und Dorsten

  • Herzlich willkommen!

    Liebe Besucherin, lieber Besucher, es freut mich sehr, dass Sie einen Blick auf meine Website werfen. Hier finden Sie Details über meine politische Arbeit. Gerne nehme ich Fragen und Anregungen entgegen. Diskutieren Sie mit! Ihr Michael Gerdes

PRESSEMITTEILUNG:

23. Mai 2017

SPD-Bundestagsfraktion setzt sich bei Bund-Länder-Finanzreform durch

Die Spitzen der Bundestagsfraktionen der SPD und der CDU/CSU haben in der vergangenen Sitzungswoche noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes begrüßt, dass mit der nun erzielten Einigung das Kooperationsverbot durchbrochen und eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen wird.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

22. Mai 2017

Neues Amt in Berlin: Gerdes zum Vorsitzenden der Tarifgemeinschaft gewählt

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes wurde in der vergangenen Sitzungswoche zum Vorsitzenden der Tarifgemeinschaft von Bundestagsabgeordneten gewählt.

Michael Gerdes: „Der großen Verantwortung, die mit dieser Aufgabe einhergeht, bin ich mir bewusst. Als ehemaliger Betriebsrat und Gewerkschafter weiß ich, wie wichtig betriebliche Mitbestimmung ist. Auch wenn ich nun die Seite der Arbeitgeber vertrete, werde ich im Sinne der Beschäftigten sozial verantwortlich handeln. Klar ist: Um unsere sozialdemokratischen Vorstellungen von fairen Arbeitsbedingungen und Arbeitnehmerrechten glaubwürdig nach außen vertreten zu können, müssen wir sie in unseren eigenen Abgeordnetenbüros leben.“

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

22. Mai 2017

Jugendpressetage: Kirchhellener Schüler blickt in Berlin hinter die Kulissen

Sebastian Pels (16) aus Kirchhellen nahm in der vergangenen Woche an den Jugendpressetagen der SPD-Bundestagsfraktion teil. In Berlin konnte der Schüler des Vestischen Gymnasiums einen Einblick in die Arbeit der Hauptstadtjournalisten gewinnen und das Zusammenspiel von Medien und Politik kennenlernen.

[mehr ...]

STATEMENT:

19. Mai 2017

Die Sitzungswoche vom 15. bis 19. Mai

Liebe Leserin, lieber Leser,

in Nordrhein-Westfalen hat die SPD eine bittere Niederlage erlitten. Offensichtlich ist es bei dieser Wahl nicht gelungen, die Menschen davon zu überzeugen, dass die SPD die passenden Antworten auf die drängenden gesellschaftlichen Fragen hat. Wir werden uns selbstkritisch hinterfragen. Bis zur Bundestagswahl bleiben aber noch mehr als vier Monate, um zu erklären, was soziale Gerechtigkeit aus Sicht der SPD heißt.

In der Großen Koalition in Berlin konnte die SPD-Fraktion bereits wichtige Verbesserungen für Familien, Alleinerziehende und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durchsetzen. Und wir haben immer noch einen Regierungsauftrag. In den kommenden drei Sitzungswochen wollen wir noch einige Gesetze durchbringen. Dazu zählen zum Beispiel Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente sowie ein umfangreiches Paket an Grundgesetzänderungen. Hier geht es um die Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern für die Zeit nach 2019 und die Gründung einer Verkehrsinfrastrukturgesellschaft des Bundes.

Ein Aspekt von sozialer Gerechtigkeit sind aus meiner Sicht „gesunde“ Arbeitsbedingungen. Immer mehr Beschäftigte empfinden arbeitsbedingten Stress. Leider sind die Zahlen derer, die aufgrund psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz fehlen oder eine Erwerbsminderungsrente beantragen, in den letzten Jahren gestiegen. Deshalb denken wir darüber nach, wie der Arbeitsschutz erweitert werden kann. Meine heutige Rede rund um das Thema Anti-Stress-Verordnung finden Sie in der Mediathek.

Michael Gerdes

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

17. Mai 2017

Tag der kleinen Forscher: MdB Gerdes ruft zur Teilnahme auf

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes ruft Kitas, Horte und Grundschulen auf, sich am „Tag der kleinen Forscher" zu beteiligen. Bei dem bundesweiten Mitmachtag am 19. Juni geht es darum, im Rahmen von Projekten und Festen den Forschergeist von Kindern im Kita- und Grundschulalter zu wecken.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

11. Mai 2017

Tag der Städtebauförderung – Bund erhöht Investitionen in Kommunen

Mit der Städtebauförderung unterstützt der Bund Kommunen dabei, ein gutes Wohnumfeld, lebendige Innenstädte und Nachbarschaften, öffentliche Freiräume und Orte der Begegnung zu gestalten. Am Samstag (13. Mai), dem „Tag der Städtebauförderung“, präsentieren die beteiligten Städte und Gemeinden der Öffentlichkeit, was mit Hilfe der Förderprogramme und dank des Engagements vieler Initiativen vor Ort bereits erreicht wurde.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

10. Mai 2017

MdB Gerdes zu Besuch in der Hauptschule Welheim

Der Bottroper SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes besuchte am Mittwoch die Hauptschule Welheim, um mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse über Politik zu sprechen und aus seinem Alltag als Bundestagsabgeordneter zu erzählen.

[mehr ...]

STATEMENT:

28. April 2017

Die Sitzungswoche vom 24. bis 28. April

Liebe Leserin, lieber Leser,

der 1. Mai steht vor der Tür. Wir werben nicht nur an diesem Tag für mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land, im Schulterschluss mit den Gewerkschaften. Ich finde es wichtig, dass wir gemeinsam für mehr Respekt gegenüber den Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern einstehen. Alle, die hart arbeiten, haben unseren Respekt verdient. Respekt vor ihrer Lebensleistung. Respekt dafür, dass sie unseren Wohlstand erwirtschaften. Wenig passend zum Tag der Arbeit, hat uns die Nachricht über die Aufgabe der Nadler-Produktionsstätte an der Scharnhölzstraße in Bottrop bis zum Jahr 2020 erreicht. Das ist für die Mitarbeiter und ihre Familien ein herber Schlag. Sie haben meine volle Solidarität. Deswegen habe ich die Homann Feinkost GmbH angeschrieben und an die Unternehmensleitung appelliert, ihre Entscheidung zu überdenken. Wir brauchen in unserer Region jeden einzelnen Arbeitsplatz.

In dieser Legislaturperiode fördert der Bund den Ausbau der Kindertagesbetreuung mit 550 Millionen Euro. Zudem erhalten die Länder die durch den Wegfall des Betreuungsgeldes frei werdenden rund zwei Milliarden Euro bis 2018 für diesen Zweck. In dieser Woche bringt der Bundestag nun auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion ein Gesetz auf den Weg, mit dem der Bund bis 2020 nochmals gut 1,1 Milliarden Euro in den Ausbau von Kinderbetreuung investiert. Gemeinsam mit den Ländern und Kommunen schaffen wir damit 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter sechs Jahren. Mit diesen Mitteln wird erstmalig auch die Betreuung von Kindern über drei Jahren bis zum Schuleintritt gefördert. Wir verbessern zudem gezielt die Qualität der Angebote, zum Beispiel durch bessere Gesundheitsversorgung und Bewegungsförderung. Das sind gute Nachrichten für Familien.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Gerdes

PRESSEMITTEILUNG:

27. April 2017

Stipendium für ein Austauschjahr in den USA – Bewerbungsphase beginnt am 1. Mai

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes ruft Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige aus Bottrop, Gladbeck und Dorsten dazu auf, sich für ein Stipendium des Deutschen Bundestages zu bewerben, das ihnen ein Austauschjahr in den USA ermöglicht. Die Bewerbungsphase beginnt am 1. Mai und endet am 15. September.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

24. April 2017

Gerdes bekundet Solidarität mit Belegschaft der Nadler-Produktionsstätte

Der Bottroper SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes bedauert die Nachricht über die Aufgabe der Nadler-Produktionsstätte an der Scharnhölzstraße: „Das ist für die Mitarbeiter des Standorts und die Stadt Bottrop ein herber Schlag. Ich bekunde meine volle Unterstützung und Solidarität.“

Bei einer Betriebsbegehung im Herbst 2014 habe sich der Abgeordnete persönlich über die Produktion in Bottrop informiert und konnte dabei Gespräche mit der Belegschaft führen. Viele der Mitarbeiter seien in Bottrop und Umgebung verwurzelt. Diesbezüglich sei der Wechsel in eine neue, mehrere hundert Kilometer entfernte Produktionsstätte für viele Familien kaum machbar.

Es sei enttäuschend, dass die Bemühungen der Bottroper Wirtschaftsförderung bei der Suche nach einem neuen Standort auf Bottroper Stadtgebiet nicht honoriert wurden, zumal jeder einzelne Arbeitsplatz in Bottrop gebraucht werde. Gerdes: „Ich appelliere an die Unternehmensleitung der Homann Feinkost GmbH, ihre Entscheidung zu überdenken.“